Bedrohte Insektenwelt

Rund 40 Prozent aller Insektenarten in der Schweiz sind gefährdet: Zersiedelung, Pestizide und Lichtverschmutzung machen ihnen zu schaffen. Pro Natura hat stellvertretend das Glühwürmchen zum Tier des Jahres erklärt, um auf die schwierige Lage der Insekten aufmerksam zu machen.



Äusserst interessanten und empfehlenswerter Artikel !


Ja ... und dann wäre da das Stichwort "Zeriedelung"
und Zersiedelungsinitiative



Beliebteste Posts letzte 30 Tage

2.2.2019 - Klima-Demos in 13 Schweizer Städten für eine Zukunft der nächsten Generationen !

Atheisten nerven

Von Sekten und Paradiesvöglein

Greta-Effekt - Klimawandel - Reiseverhalten - Reiseanbieter

Nach Hess-SVP "Buebetrickli" - Demoverbot in Bern im Oktober

«Eine Bedrohung für die Menschheit» -- auch in der Schweiz -- Artenvielfalt und Weltbiodiversität

Klimahysterie - Ökodiktatur - kollektive Psychose

Beleibteste Posts alle Zeiten

Politische Korrektheit - Ich bin nicht mehr links

Atheisten nerven

Von materiellen Gütern, unverbesserlichen Fetischanbetern und der Wegwerfgesellschaft

JA ! zu Schengen Dublin ! Ja zum neuen Waffenrecht !

Ein äusserst lesenswerter, guter und richtiger Artikel an die Klima- und Umweltaktivisten-KritikerInnen aber auch alle andern

5G: Vom Spiel mit der Angst, von sehr fragwürdigen Video Botschaften und den ebensolchen Urhebern

E-Bikes sind (teilweise) zu schnell - es sind Massnahmen gefordert - fordert der VCS

Vom Selfscanning, Läden ohne Kasse und was das mit uns zu tun hat

Beliebte Posts aus diesem Blog

Politische Korrektheit - Ich bin nicht mehr links

Atheisten nerven

Labels

Mehr anzeigen