Von materiellen Gütern, unverbesserlichen Fetischanbetern und der Wegwerfgesellschaft


KOMMENTAR    

Wir tun so aufgeklärt, aber sind im Grunde unverbesserliche Fetischanbeter    

Unsere Wegwerfgesellschaft kennt einen noch nie da gewesenen materiellen Überfluss. Gleichzeitig betreiben wir einen regelrechten Kult um Luxusgüter – vom Markenartikel bis zum Kunstwerk. Dabei verlieren wir zusehends den Bezug zu den Dingen. Entkrampfung ist gefragt.  
Ein absolut lesenswerter Artikel !


Wem genug zu wenig ist, dem ist nichts genug.

Epikur
griech. Philosoph





Beliebteste Posts letzte 30 Tage

Opfert MOBILITY hehre Ziele und gutes und Umweltfreundliches Image der Profitsucht ?

«Eine Bedrohung für die Menschheit» -- auch in der Schweiz -- Artenvielfalt und Weltbiodiversität

Atheisten nerven

Der Schweiz (und Mitteleuropa) droht auch dieses Jahr (wieder) ein extremer Sommer

Greta-Effekt - Klimawandel - Reiseverhalten - Reiseanbieter

Nach Hess-SVP "Buebetrickli" - Demoverbot in Bern im Oktober

2.2.2019 - Klima-Demos in 13 Schweizer Städten für eine Zukunft der nächsten Generationen !

Von Sekten und Paradiesvöglein

Beleibteste Posts alle Zeiten

Politische Korrektheit - Ich bin nicht mehr links

Atheisten nerven

JA ! zu Schengen Dublin ! Ja zum neuen Waffenrecht !

Ein äusserst lesenswerter, guter und richtiger Artikel an die Klima- und Umweltaktivisten-KritikerInnen aber auch alle andern

5G: Vom Spiel mit der Angst, von sehr fragwürdigen Video Botschaften und den ebensolchen Urhebern

E-Bikes sind (teilweise) zu schnell - es sind Massnahmen gefordert - fordert der VCS

Vom Selfscanning, Läden ohne Kasse und was das mit uns zu tun hat

Beliebte Posts aus diesem Blog

Politische Korrektheit - Ich bin nicht mehr links

Atheisten nerven

Labels

Mehr anzeigen