Vom Selfscanning, Läden ohne Kasse und was das mit uns zu tun hat

«Den Händlern geht es darum, Geld zu sparen»     

Valora plant einen Laden ohne Kasse in der Schweiz. Bringt das dem Kunden überhaupt etwas, oder wollen Firmen so einfach beim Personal sparen?     



Es ist doch ziemlich offensichtlich, dass Läden Kosten sparen wollen (oder den Gewinn optimieren). Das geht am besten, wenn die Lohnkosten weitgehend wegfallen.
Lohnkosten = Arbeitsplätze = Arbeitsplatzabbau !
Und viele machen hier einfach mit und wählen Selfscanning (als ersten Schritt). Selfscanning bedeutet, dass DU die Arbeit machst und dafür NICHT bezahlt wirst und mitverantwortlich bist für Arbeitsplatzabbau. Viele Menschen unterstützen das bewusst NICHT. Und Du ? Einfach alles egal ?
Wir sind daran, aktiv mitzuhelfen uns selber abzuschaffen - als Arbeitskräfte (als KonsumentInnen sind wir selbstverständlich immer noch geduldet).

Ist Self-Scanning ein Ersatz-Spielzeug für Personen, die als Kind nicht mit einer Spielzeugkasse spielen durften ?


Beliebteste Posts letzte 30 Tage

Freisinnige Klimakatastrophe

Flughafen Zürich - Drohnen und Terror - und Drohnen ganz allgemein

Aktuell offenbar Mehrheit für Zersiedelungsinitiative – dank SVP-Anhängern

Rapper wegen Schmähsong gegen Rickli verurteilt

Kassenlose Supermärkte - Selfscanning - und blindwütige Datensammler

Atheisten nerven

Greenpeace-Test: So lange halten Lebensmittel wirklich

Beleibteste Posts alle Zeiten

Politische Korrektheit - Ich bin nicht mehr links

Freisinnige Klimakatastrophe

Atheisten nerven

E-Bikes sind (teilweise) zu schnell - es sind Massnahmen gefordert - fordert der VCS

Von materiellen Gütern, unverbesserlichen Fetischanbetern und der Wegwerfgesellschaft

Oh Du wunderschöner Black Friday !

Fotos und Berichte zur Kundgebung in Bern - Klima-Alarm am 8.12.2018 in Bern

Beliebte Posts aus diesem Blog

Politische Korrektheit - Ich bin nicht mehr links

Freisinnige Klimakatastrophe

Atheisten nerven

Labels

Mehr anzeigen